Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Los Angeles - Kultur

Über Los Angeles Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Kultur

Einleitung

LA ist nicht nur das Zentrum der Filmindustrie, es hat auch in anderen kulturellen Bereichen einiges zu bieten. Der führende Veranstaltungsort ist das im Zentrum von Downtown liegende Performing Arts Center of Los Angeles County , auch als Music Center bekannt, 135 North Grand Avenue (Tel: (213) 972 72 11. Internet: www.musiccenter.org ). Das Zentrum besteht aus vier Theatern, in denen Musik, Theater, Tanz und Opern aufgeführt werden, dem Dorothy Chandler Pavilion (hier findet die Oscar-Verleihung statt), dem Mark Taper Forum , dem Ahmanson Theater sowie der von Frank Gehry entworfene Walt Disney Concert Hall (Internet: www.disneyhall.org ).

Die beste Quelle für aktuelle Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in Los Angeles und Umgebung ist die Info-Hotline Discover Los Angeles  (Tel: (213) 624 73 00; Internet www.discoverlosangeles.com ). Karten für Konzerte, Theatervorstellungen und Sportveranstaltungen sind erhältlich bei Ticketmaster (Tel: (213) 480 32 32. Internet: www.ticketmaster.com ) oder den Agenturen A Musical Chair (Tel: (800) 659 17 02. Internet: www.musicalchairstickets.com ), Al Brooks Theatre Ticket Agency (Tel: (213) 626 58 63. Internet: www.albrooks.com ) und V I P Tickets (Tel: (800) 328 42 53. Internet: www.viptickets.com ).

Film

Erstaufführungen werden im historischen Grauman's Chinese Theatre , 6925 Hollywood Boulevard (Tel: (323) 461 33 31, Internet www.manntheatres.com/chinese ) und im El Capitan Theatre , 6838 Hollywood Boulevard (Tel: (323) 467 76 74, Internet disney.go.com/disneypictures/el_capitan ) gezeigt, ausländische Filme und Dokumentarfilme im schön restaurierten Egyptian Theatre , 6712 Hollywood Boulevard (Tel: (323) 466 34 56, Internet www.egyptiantheatre.com ), dem ältesten Kino in Hollywood. Das Pacific Theatres Cinerama Dome , 6360 West Sunset Boulevard (zwischen Vine Street und Ivar Streets, nördlich von DeLongpre) (Tel: (323) 464 42 26, Internet www.arclightcinemas.com ) wurde renoviert und ist nun ein dreistöckiges Entertainment- und Shoppingcenter. Hier gibt es 15 Kinos, Geschäfte und Restaurants.

Es wurden so viele Filme in LA gedreht, daß es einfacher ist, eine Liste mit den nicht hier gedrehten Filmen zu machen. Erwähnt werden sollten allerdings Billy Wilders Sunset Boulevard (1950) mit Gloria Swanson, Swingers (1996),  LA Confidential (1997) und Colors (1998), da diese Filme jeweils einen ganz besonderen Aspekt der Stadt eingefangen haben.

Kulturelle Veranstaltungen

Jedes Jahr im August findet das Los Angeles Festival statt, an dem überall in LA Musik-, Tanz-, Theater-, Film- und Kunstbeiträge zum Thema ethnische Kulturen und Gruppen in LA – insbesondere der Schwarzen und Latinos – aufgeführt werden. Das American Film Institute , 2021 North Western Avenue (Tel: (323) 856 76 00. Internet: www.afi.com ) veranstaltet jedes Jahr im Oktober ein Film- und Videofest, und das LA Independent Film Festival findet jedes Jahr im April statt. Außerdem gibt es jeden Juli das Shakespeare Festival/LA . Beim Cinco de Mayo -Fest (5. Mai) in der Olvera Street wird LAs mexikanische Vergangenheit mit Mariachi-Musik und mexikanischen Volkstänzen gefeiert. Eine weitere Veranstaltung im Mai ist der Venice Art Walk mit Kunstausstellungen und Musikaufführungen.

Literarische Anmerkungen

Viele Schriftsteller wurden von Los Angeles inspiriert und machten es zum Schauplatz ihrer Bücher. Nathanael West (1903-40) lebte ab 1933 in Hollywood. Sein Roman Tag der Heuschrecke. Ein Hollywood-Roman (1939) gilt als einer der besten über Los Angeles. Ebenfalls in LA spielen Tod in Hollywood (1948) von Evelyn Waugh und Nach vielen Sommern (1939) von Aldous Huxley sowie F. Scott Fitzgeralds Der letzte Taikun (1941-), das letzte, unvollendete Meisterwerk des Autoren.

Los Angeles zog auch zahlreiche Kriminalromanschriftsteller in seinen Bann. Der erste von vielen war der in LA lebende Raymond Chandler (1888-1959), dessen berühmteste Krimifigur Philip Marlowe in Der große Schlaf (1939) und Lebwohl mein Liebling (1940) die dunklen Seiten der Stadt in den dreißiger Jahren erkundet. Das Buch Raymond Chandler's Los Angeles von Elizabeth Ward und Alain Silver ist eine aufschlußreiche Betrachtung darüber, was den Autor mit der Stadt verband. James Ellroy, der 1948 in LA geboren wurde, ist ein weiterer Krimiautor, dessen Werke von Los Angeles beeinflußt wurden, dazu gehört das sogenannte LA Quartet , das aus den Romanen Heimlich (1982), Die Schwarze Dahlie (1987), LA Confidential, Stadt der Teufel (1990) und White Jazz (1992) besteht. Ein weitere in LA lebende Romanfigur ist der von William Harrington erfundene Detektiv Columbo (nicht der aus der Fernsehserie). Einige Krimis dieser Reihe sind: Die Manson-Morde (1994), Die Hoffa-Connection (1995) und Der Tod des Verführers (1996).

Weitere zeitgenössische Romane über LA sind Joan Didions Play It As It Lays (1970), Alison Luries Nowhere City (1965), Walter Mosleys Black Betty (1994) und William Penns The Absence of Angels (1995).

Musik

Das Los Angeles Philharmonic Orchestra (Internet: www.laphil.org ) ist eines der besten der Welt und spielt, ebenso wie das Los Angeles Master Chorale (Tel: (213) 972 72 82; Internet: www.lamc.org ), in der Walt Disney Concert Hall (siehe oben). Die Aufführungen der Los Angeles Opera finden im Dorothy Chandler Pavilion statt (siehe oben). In der Zipper Concert Hall der Colburn School of Performing Arts , 200 South Grand Avenue (Tel: (213) 621 22 00. Internet: www.colburnschool.org ) kann man Kammermusik und Aufführungen angesehener Absolventen der Hochschule hören. Sommerkonzerte im Freien finden stets in der Hollywood Bowl , 2301 Highland Avenue (Tel: (323) 850 20 00. Internet: www.hollywoodbowl.com ) statt, wo man Konzerte der Los Angeles Philharmoniker, aber auch von Jazz- und Popinterpreten hören kann.

Tanz

Die Hauptsaison der Joffrey Ballet Company (Internet: www.joffrey.com ) findet an der Westküste stets im Frühjahr im Music Center statt (s. oben). Im UCLA Center for the Arts , 4405 North Hillgard, Westwood (Tel: (310) 825 21 01. Internet: www.uclalive.org ) treten viele berühmte Tournee-Tanzensembles auf, wie auch die hauseigene UCLA Dance Company .

Theater & Konzerte

Im Ahmanson Theater finden große, klassische Inszenierungen statt; kleinere, experimentelle Stücke werden im halbrunden Mark Taper Forum aufgeführt, beide befinden sich im Music Center (siehe oben).

Das in einem historischen Gebäude im Westwood Village untergebrachte Geffen Playhouse , 10886 Le Conte Avenue (Tel: (310) 208 65 00. Internet: www.geffenplayhouse.org ) führt sowohl klassische als auch zeitgenössische Stücke auf. Ein außergewöhnliches Theater im Art-Deco-Stil ist das Pantages Theater , 6233 Hollywood Boulevard (Tel: (323) 468 17 70. Internet: www.broadwayla.org ), ein Veranstaltungsort für Broadwaymusicals und Konzerte, während das Pasadena Playhouse , 39 South El Molino Avenue (Tel: (626) 356 75 29. Internet: www.pasadenaplayhouse.com ), Inszenierungen in einem im Jahre 1925 errichteten Gebäude im spanischen Kolonialstil aufführt. Im Ford Amphitheater , 2580 Cahuenga Boulevard (Tel: (323) 461 36 73; Internet www.fordamphitheater.org ), das über 1.200 Sitzplätze im Freien verfügt, werden Stücke zeitgenössischer Dramatiker aufgeführt und Musik-, Tanz- und Filmveranstaltungen angeboten.

Über 150 Theater haben sich zu der Organisation LA Stage Alliance , 644 South Figueroa Street (Tel: (213) 614 05 56. Internet: www.theatrela.org ) zusammengeschlossen, die u.a. das LAStageTIX leitet, ein Kartenbüro, an dem man am Tag der Aufführung Theaterkarten zum halben Preis bekommt.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda