Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Los Angeles - Nachtleben

Über Los Angeles Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Nachtleben

Einleitung

Von der „Unterhaltungshauptstadt der Welt“ wird natürlich erwartet, daß sie ein interessantes, vielfältiges Nachtleben zu bieten hat. Und tatsächlich findet man fast überall Nachtclubs, Varietés und sonstige Lokalitäten, in denen Jazz-, Rock-, Blues-, Country- oder Westernmusik gespielt wird. Die Nachtclubs von Los Angeles bieten genau wie die im übrigen Amerika eine Mischung aus Live- und aufgenommener Musik an, und je nach Abend wechselt das Programm. Comedy-Clubs sind ebenfalls sehr beliebt in LA.

Am Sunset Boulevard – besser als „Sunset Strip“’ bekannt – konzentriert sich schon seit langem das Nachtleben von Los Angeles mit vielen bekannten Nachtclubs. Andere Orte mit einem regen Nachtleben in LA sind u.a. Santa Monica, besonders die Third Street Promenade, Hollywood und West Hollywood, wo sich vor allem die Schwulen- und Lesbenszene tummelt. Auch in der Pine Avenue in Long Beach und in Pasadenas Altstadt befinden sich einige gute Jazz-Lokale und andere Lokalitäten. Die Eintrittspreise für Nachtclubs und Kneipen mit Live-Musik variieren je nachdem, was stattfindet.

Über diverse Unterhaltungs- und Ausgehmöglichkeiten kann man sich in den kostenlosen Zeitungen LA Weekly (Internet: www.laweekly.com ) und New Times (Internet: www.newtimesla.com ) informieren, die überall in der Stadt ausliegen. Das gesetzliche Mindestalter für den Konsum alkoholischer Getränke ist 21 Jahre, und wenn man unter 40 ist, sollte man immer einen Ausweis bei sich tragen, denn ohne diesen wird man häufig nicht einmal hereingelassen. In Los Angeles ist das Rauchen an öffentlichen Orten untersagt und das trifft auch für Kneipen und Diskos zu. Viele davon bieten jedoch spezielle Raucherzonen im Freien an, wo Rauchen gestattet ist.

Bars

Die Musik-Szene trifft sich in der Rainbow Bar & Grill , 90015 Sunset Boulevard, die in den 1980er Jahren vor allem Heavy Metal-Musiker anzog. Ebenfalls am Sunset Boulevard befindet sich die moderne, elegante SkyBar in dem von Philippe Starck entworfenen Mondrian Hotel , 8440 Sunset Boulevard. Diese Bar ist nicht nur Anziehungspunkt der Schönen von L.A., sondern hat außerdem einen großartigen Blick und die glamouröse Atmosphäre, die die ganze Hotelkette umgibt, zu bieten. Die Hotelbar des Standard , 8300 Sunset Boulevard, befindet sich in einem ehemaligen Seniorenheim. Sie ist zwar weniger exklusiv als die SkyBar, deswegen aber nicht weniger beliebt. Man sollte auf jeden Fall einmal das Sunset Tour Hotel besuchen, das sich ebenfalls auf dem „Strip“ befindet. In diesem prächtigen Gebäude aus den 1920er Jahren erstreckt sich die sehenswerte Art-deco-Lounge bis hin zum Schwimmbecken und hat sogar pinkfarbene Flamingostatuen zu bieten. Im englischen Stil gehalten ist das Cat’n Fiddle , 6530 Sunset Boulevard, mit seinem hübschen Innenhof und Brunnen. Zwei weitere gute Bars, die sich in Hollywood befinden, sind der Spider Club , 1737 Vine Street, und die Velvet Margarita Cantina , eine trendige mexikanische Lounge für späte Stunden, 1612 North Cahuenga Boulevard.

Die Schwulenszene von LA lernt man am besten in einer der Bars am Santa Monica Boulevard in West Hollywood kennen lernen, besonders im Gold Coast , Hausnummer 8228, oder in der abgedrehten Fubar , Nummer 7994, in dem es Drag-Queens und Bingo-Nächte gibt. Die größten Szenebars sind wahrscheinlich Rage , Nummer 8911, Circus Disco , Nummer 6655 (Internet: www.circusdisco.com ) und Micky’s , Nummer 8857. In diesem Paradies für Männer finden lesbische Frauen im Palms , 8572 Santa Monica (Internet: www.thepalmsbar.com ), einen Zufluchtsort. Gemischt und schick geht es im Akbar , 4356 West Sunset Boulevard (Internet: www.akbarsilverlake.com ) oder im here , 696 North Robertson Boulevard (Internet: www.herelounge.com ), zu.

Einer der ungewöhnlichsten Orte zum Durstlöschen in LA ist sicherlich die im Art Deco-Stil gehaltene Observation Bar an Bord der Queen Mary in Long Beach. In der Rock Bottom Brewery , 1 Pine Avenue, die sich in derselben Gegend befindet, kann man ausgezeichnetes, hausgebrautes Bier probieren. Die sich drehende BonaVista Cocktail Lounge , 404 South Figueroa Street, im obersten Stockwerk des Westin Bonaventure Hotels bietet einen einmaligen Blick über die Stadt. The Roof Bar at The Standard , 550 South Flower Street, liegt ebenfalls im Stadtzentrum und ist ein sehr schicker Ort, an dem man die Silhouette der Stadt auf sich wirken lassen kann.

Kasinos

Glücksspiel ist in Los Angeles verboten.

Clubs

Hartgesottene Nachtschwärmer aus New York oder London werden die Nachtclub-Szene in Los Angeles ein wenig enttäuschend finden (das Ausschankverbot ab 02.00 Uhr mag ein Grund sein), und das Wichtigste ist hier, gut auszusehen und viel auszugeben, nicht bei Musik namhafter DJs zu tanzen. Ein gutes Beispiel ist das Deep , 1707 Vine Street (Ecke Hollywood Boulevard und Vine; Internet: www.deep-la.com ), das neben schickem Interieur und halbnackten Go-go-Tänzerinnen auf gläsernen Sockeln auch lange Schlangen am Eingang zu bieten hat. Im todschicken Area , 643 North la Cienega Boulevard, gibt es eine große Tanzfläche.
Der berüchtigte Nachtclub Viper Room , 8852 Sunset Boulevard (Internet: www.viperroom.com ), gehört Johnny Depp und ist ein kleiner, dunkler und angesagter Treffpunkt für Rockmusiker und Groupies, obwohl dort eher Funk und Disko gespielt wird. Die Gotham Hall , 1431 Third Street Promenade (Internet: www.gothamhall.com ), in Santa Monica, ist eine beliebte Billardhalle und Disko. Der Club Cohiba , 110 east Broadway, Long Beach (Internet: www.cohibalongbeach.com ), in dem freitags und samstags Diskomusik aus den siebziger Jahren gespielt wird, hat einen Billardraum, ein Zigarrenzimmer, eine Martini-Lounge und eine Dachteerasse. Swingen kann man im derzeit Jive-verrückten L.A. im Derby , 4500 Los Feliz Boulevard – hier wurden auch Szenen des Films Swingers gedreht.

Im Boardner’s , einer ehemaligen Kneipe aus den 1920er Jahren, 1652 North Cherokee Avenue, Hollywood (Internet: www.boardners.com ) befindet sich der B52 Club , wo man zu allen möglichen Musikrichtungen abtanzen kann, von Goth über Funk bis hin zu Erotica. Dem Besitzer des B52, Ivan Kane, gehört auch das Forty Deuce , 5574 Melrose Avenue (Internet: www.fortydeuce.com ), eine schummrige Lounge-Bar. Etwas weiter entfernt in Santa Monica – aber genauso empfehlenswert – ist The Space , 2020 Wilshire Boulevard.

Comedy

Ein guter Ausgangsort ist der Comedy Store, 8433 West Sunset Boulevard (Internet: www.thecomdystore.com ), in dessen drei Räumen man sowohl traditionelle Bühnenkomiker als auch Nachwuchskünstler sehen kann. Stars wie Robin Williams, David Letterman, Whoopi Goldberg und Gary Shandling begannen hier ihre Bühnenkarriere. The Laugh Factory liegt ebenfalls am Sunset Boulevard, Nummer 8001 (Internet: www.thelaughfactory.com ), und ist ein kleinerer Veranstaltungsort, in dem jedoch auch schon mal berühmte Gesichter wie Neal Brennan oder Rodney Dangerfield ihr Programm austesten. Groundlings , 7307 Melrose Avenue, West Hollywood (Internet: www.groundlings.com ), ist eine weitere erstklassige Adresse, wo verschiedene Saturday Night Live Komiker (zum Beispiel Laraine Newman) ihre Karriere begannen.

Live-Musik

Im House of Blues , 8430 Sunset Boulevard (Internet: www.hob.com ) treten nicht nur häufig bekannte Bluesmusiker, hier kann man außerdem Heavy Metal, Hip Hop und sogar Folk hören. Ein weiteres gutes Blues-Lokal ist Harvelle's , 1432 Fourth Street, in Santa Monica (Internet: www.harvelles.com ).
Erstklassige Jazz-Musiker treten in der ständig gut besuchten Catalina Bar & Grill , 6725 West Sunset Boulevard (Internet: www.catalinajazzclub.com ), auf, wo man unbedingt vorher Plätze reservieren sollte. Noch mehr guten Jazz kann man im Jazz Bakery , 3233 Helms Boulevard in Culver City (Internet: www.jazzbakery.com ), hören. Etwas ausgefallener geht es im Dresden , 1760 North Vermont Avenue (Internet: www.thedresden.com ), zu: man sitzt auf weißem Leder und ist von Wänden aus Korkrinde umgeben. Die Lokalmusiker Marty und Elayne umgeben sich mit einem Publikum aus Fans des Films Swingers (hier wurden Filmszenen gedreht) und Fans ihrer Jazzmusik und der guten Cocktails.

Einen sehr guten Ruf haben auch die bewährten Rock Clubs The Roxy (Internet: theroxyonsunset.com ) und Whisky A Go-Go (Internet: www.whiskyagogo.com ) am West Sunset Boulevard (Nummern 9009 und 8901), in denen vor allem klassischer Rock gespielt wird. Das Staples Center , 1111 South Figueroa Street (Internet: www.staplescenter.com ) ist ein Veranstaltungsort für große Konzerte und Festivitäten wie z.B. die Grammy Awards-Verleihung. Ganz in der Nähe befindet sich das NOKIA Theatre , 777 Chick Hearn Court (Internet: www.nokiatheatrealive.com ), wo ebenfalls bekannte Bands spielen und Preisverleihungen stattfinden. The Cowboy Palace , 21635 Devonshire Street, Chatsworth (Internet: www.cowboypalace.com ) ist der unangefochtene König unter L.As Country-Musik-Clubs. Man kann dort sogar Tanzunterricht nehmen, um immer mit den neuesten Trends mithalten zu können.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda